SASCHA and KULUNDA PhD workshop, 23.01.2014 - 24.01.2014

 Am 23. Und 24. Januar 2014 trafen sich Doktoranden und Post-Docs sowie die Projekt-Koordination der Projekte KULUNDA und SASCHA zu einem gemeinsamen Workshop in Münster. Beide Projekte der BMBF Fördermaßnahme „Nachhaltiges Landmanagement“ sind räumlich in Sibirien angesiedelt und zeigen auch inhaltlich-methodisch Gemeinsamkeiten. Hieraus erwuchs, befördert durch gemeinsame Projektkolloquien, Tagungsteilnahmen und Feldbesuche sowie „Evaluierungserfahrungen“ der Bedarf nach einer weitergehenden Vernetzung und Kooperation, dieser beiden Regionalprojekte. Hierfür bildete das Treffen in Münster einen weiteren wichtigen, substantiellen Beitrag.

Am ersten Tag wurden zunächst  die Projekte und deren organisatorische Struktur durch Prof. Dr.  N. Hölzel (SASCHA) und Dr. M. Kasarjyan (KULUNDA) vorgestellt. Daraufhin hatten die Doktoranden und Post-Docs die Möglichkeit, ihre Forschungsvorhaben in Kurzreferaten zu präsentieren und so Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen. Daraus ergab sich reichlich Diskussionsstoff für den geselligen internationalen Abend in der Münsteraner Innenstadt.

Durch eine Teilung der Gruppe in zwei Blöcke konnten am zweiten Tag des Workshops inhaltliche Fragen und gemeinsame Vorhaben stärker konkretisiert und diskutiert werden. Im Block „Stakeholder – Szenarien – Gesellschaft“ wurde sich insbesondere über Erfahrungen und Umgang mit Akteuren vor Ort und der Sozioökonomie ausgetauscht. Die zweite, naturwissenschaftlich orientierte Gruppe, diskutierte verstärkt Methoden, Ergebnisse und Probleme der Wasser-, Boden- und Klimaforschung.

Nach gemeinsamen Treffen der Koordination bzw. der Doktoranden, gemeinsamen Konferenz-, Kolloquien- oder Messebesuchen sowie eine gegenseitige Visite der Untersuchungsgebiete, zusammen mit dem Projektträger im September 2013, war dieses Treffen eine gelungene Veranstaltung, die viele Ideen für die eigenen Projekte aber auch weitergehende Formen der Zusammenarbeit bzw. Synergieeffekt hervor brachte.

Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle Organisation bei Dr. Johannes Kamp, Frederike Velbert und Martin Freitag - sowie bei Ho Nguyen für die zur Verfügung gestellten Fotos.

 

P. Illiger (KULUNDA)

Fotos: Ho Nguyen - Copyright: SASCHA Project (www.uni-muenster.de/SASCHA)



Share/Save